Aktuelles

Die neuesten Informationen über die Jakobusfreunde Breckerfeld und unserem Engagement rund um den Jakobsweg finden Sie in den unten genannten Artikeln. Auch veröffentlichen wir hier unsere Pilgerfahrten.

Logo JFB miniDie Pilgerreise nach Sachsen-Anhalt (17. bis 20. Okt.) führt in diesem Jahr an interessante Orte und Städte wie Schulpforta, Naumburg, Merseburg, Freyburg, Mücheln und Weimar. Für jeden Tag ist ein Pilgerweg von ca. 7 bis max. 13 km eingeplant.
Die Reise kostet 475 € pro Person im Doppelzimmer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 60 €. Für Nichtmitglieder kommen zum Preis zusätzlich 20 € für besondere Ausgaben (z.B. Trinkgelder) hinzu. Genauere Informationen zum Ablauf der Reise können Sie dem Infoblatt des Reiseveranstalters (*) entnehmen.

Die Informationsveranstaltung findet statt am
31. Mai 2022, um 19.00 Uhr im kath. Gemeindehaus

Logo_JFB_mini.jpgJakobusfreunde Breckerfeld e. V.
 

30. April              "Auf dem Wege" - Fortsetzung
                               auf der Heidenstraße
                              von Grotewiese nach Meinerzhagen

                         Hier bitte die Einladung herunterladen!
                        aktuell: Die Strecke wird auf 12 km verkürzt.

31. Mai                 Informationsveranstaltung
                             zur Pilgerreise nach Sachsen-Anhalt

12. Juni              "Pilgern im Sommer" (1)
                               von Breckerfeld nach Ennepetal-Voerde
Achtung: Termin geändert

31. Juli                Feier des Jakobustages
                             mit Pilgerangebot

10. September   "Pilgern im Sommer" (2)
                               von Ennepetal-Voerde nach Gevelsberg

17.-20. Oktober   Pilgerreise nach Sachsen-Anhalt

29. Oktober         Abschlusspilgern 2022
                              im Raum BreckerfeldLogo_Pilgerweg_s.jpg

                              ... mit Siegbert Unger

18. November     Mitgliederversammlung
Zu allen Terminen erfolgen rechtzeitig separate Einladungen 

In Logo_Pilgerweg.jpgdiesem Jahr fand wieder ein Abschlusspilgern statt.

Diesmal nutzten wir das lange Wochende zum Reformationstag/Allerheiligen.

Nach dem Gottesdienst zum Reformationstag wurden die 13 Pilger der Jakobusfreunde mit dem Pilgersegen aus

     Psalm 121 -  Tagesstrecke
     Der Herr behüte Dich vor allem Übel
     Er behüte Deine Seele
     Er behüte Deinen Ausgang und Eingang
     von nun an bis in Ewigkeit -

auf den Pilgerweg um Breckerfeld geschickt.

Wir hatten ideales Wetter
und konnten uns froh auf den Weg machen.

Pilgersegen lPilgersegen rbeschwerlich

Landschaft 1Landschaft Osenberg erfrischender Ausklang

- eine Pilgerwanderung am 18. September 2021

 ueber den Weg ein herbstlich kühler Samstagmorgen. Die Wiedersehensfreude ist groß - hatte uns „Corona“ doch einen Strich durch letzten Planungen gemacht.
Alle Pilgerfreunde erfüllen die 3G-Bedingungen. Überprüfung muss sein.
Nach einer uns gut durchlüftenden Fahrt bei offenem Fenster kommen wir in Wermelskirchen an.

 Start an der Stadtkirche in WermelskirchenDer freundliche Küster der schönen Stadtkirche in Wermelskirchen erwartet uns schon.
Nach dem geistlichen Impuls beginnt unsere Pilgerwanderung. Es ist ein wunderschönes Tal, den ganzen Weg be
gleitet uns der Eifgenbach.

Auf dem Bergischen Jakobsweg
von Wermelskirchen zum Altenberger Dom

b_0_100_16777215_00_images_logo_Pilger_gro.jpgam Samstag, den 18. September 2021
Treffen: 08.00 Uhr am Busbahnhof Breckerfeld

Ablaufplan und Anmeldedetails:
hier herunterladen

Voraussetzungen:
Teilnehmer mit 3G (geimpft, genesen oder getestet)
Atemschutzmaske im Fahrzeug und in den Kirchen

Anmeldeschluss: 10. 09. 2021

Logo_JFB_mini.jpg Logo_Pilgerweg.jpg Jakobustag 2021 – einfach wunderbar!

25. Juli,
traditionell Gedenktag des Apostels Jakobus d. Ä.,
in diesem Jahr sogar an einem Sonntag, dazu blauer Himmel und strahlender Sonnenschein.
Beste Voraussetzungen also für einen wunderschönen Festtag!

WDer Altar auf der Martin-Luther-Wiese (Foto: Morhenne)egen der positiven Entwicklung der Pandemie mit niedrigen Infektionszahlen war es zum ersten Mal möglich, dieses Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst zu feiern. Und es durfte sogar gesungen werden! Auf der Martin-Luther-Wiese erlebten die zahlreich erschienenen Teilnehmer einen stimmungsvollen Open-Air-Gottesdienst, der von Pfarrer Diehl, Pfarrer Optenhöfel und Frank Höller geleitet und vom Posaunenchor musikalisch begleitet wurde, der in großer Besetzung erschienen war.

Das Brautpaar: Kirsten und MarkusEinen wesentlichen Beitrag zum Gelingen trugen auch die Jakobusfreunde bei, optisch durch die thematisch passende Dekoration des Altares, aber auch durch ihre Textbeiträge.

Die heitere Atmosphäre wurde noch unterstrichen durch die Trauung der Jakobusfreunde Markus Meyer und Kirsten Henken aus Dortmund, die im Rahmen des Gottesdienstes stattfand. Ihre musikalischen Begleiter, die Sopranistin Doris Bühler und der spanische Mönch und Musiker José Ramón Morán mit Dudelsack und Flöte, gaben dem Gottesdienst noch eine besondere Note.

Bei aller Freude wurden die Opfer der Hochwasserkatastrophe nicht vergessen. Ihnen wurde die Kollekte gewidmet, die Spenden in Höhe von  1665,65  Euro  erbrachte.
Allen Spendern herzlichen Dank!